Cajeput Wildwuchs

10,50 CHF

Naturreines, ätherisches Cajeputöl riecht ähnlich wie Eukalyptusöl, ist jedoch milder und zarter im Duft.

Produkt enthält: 10 ml

Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Naturreines, ätherisches Cajeputöl riecht ähnlich wie Eukalyptusöl, ist jedoch milder und zarter im Duft. Es ist sehr hilfreich bei Erkältungskrankheiten sowie bei Schmerzen aller Art, insbesondere Zahn- und Ohrenschmerzen.

Die Cajeputpflanze ist ein stattlicher, robuster Baum und trägt weiße Blüten. Die Blätter und auch die Blüten duften herrlich frisch, anregend und eukalyptusartig.
In Indonesien und Malaysia gilt Cajeput seit jeher als traditionelles Heilmittel. Cajeput wurde bei fieberhaften Infekten sowie Erkrankungen der Atemwege angewendet. Seit Mitte des 17. Jahrhunderts wird Cajeput auch in Europa genutzt, ist in Arzneibüchern beschrieben und auch in Apotheken erhältlich.

Naturreines, ätherisches Cajeputöl wird durch Wasserdampfdestillation der Blätter und Zweigspitzen des Cajeputbaumes gewonnen. Für 1 kg Cajeputöl sind ca. 100 kg Pflanzenmaterial notwendig. Das feeling Cajeputöl wird aus Pflanzenmaterial aus Wildsammlung gewonnen, dies bedeutet, dass die Ursprungspflanzen ganz natürlich wachsen und ihre Inhaltsstoffe entwicklen konnten.
Das hellgelbe, dünnflüssige ätherische Öl wirkt ganz stark antiseptisch, also keimtötend, und dient in der Pflanzenheilkunde als „Antiseptikum der Natur“. Cajeputöl enthält einen hohen Anteil an 1,8 Cineol und wird besonders erfolgreich bei Erkältungskrankheiten eingesetzt. Es ist besonders mild, wirkt dabei aber sehr schleimlösend und befreit die Atemwege. Neben der stark antiseptischen, antiviralen Wirkung ist Cajeputöl auch für seine schmerzlindernden Eigenschaften beliebt. Besonders bei Ohrenschmerzen oder Zahnschmerzen hat sich eine Mischung aus Cajeput in fettem Johanniskrautöl (1%ig) sehr gut zur äußeren Anwendung bewährt. Auch bei Muskelentzündungen und Nervenschmerzen kann Cajeput zur Linderung der Schmerzen eingesetzt werden.